Schriftgrösse: a A A

Abwasserentsorgung

Die Gemeinden Bellach, Lommiswil und Langendorf bilden den Zweckverband Abwasserreinigungsanlage (ARA) Bellach-Lommiswil-Langendorf. Der Zweckverband betreibt die ARA in Bellach, in welcher die Abwässer der Gemeinden Bellach und Lommiswil, sowie des südwestlichen Teils der Gemeinde Langendorf gereinigt werden.

Adresse:

Zweckverband ARA
Bellach-Lommiswil-Langendorf
Präsident, Herr Andreas Burgener
Bahnweg  8
4512 Bellach
Tel.: 032 618 34 23
Mobile: 079 474 21 04
E-Mail: spirit-of-management@hotmail.com

Zuständig:

Zweckverband: Andreas Burgener, wie oben

Finanzen:

Jürg Marti
Alpenstrasse 16
4515 Oberdorf



Betrieb ARA

Klärwärter:

Christoph Iseli
Gländstrasse 1
4512 Bellach
Tel.: 032 618 38 94
Fax: 032 618 39 14
Mobile: 078 766 75 02
E-Mail: christoph.iseli@holinger.com


Zweckverband

Vorstandsmitglieder:

Burgener Andreas, Präsident, Bellach
Krähenbühl Werner, Vizepräsident, Lommiswil
Grigo Werner, Aktuar und Sekretär, Bellach
Bögli Rudolf, Langendorf
Flury Markus, Lommiswil
Siegenthaler Jan, Bellach
Zürcher Josef, Lommiswil

Rechnungsprüfungskommission:

Schneider Dieter, Präsident, Bellach
Portmann Claudia, Bellach
Affolter Urs, Lommiswil
Maag Werner, Langendorf

Delegierte:

Bellach (11):
siehe unter Kommissionen
(http://www.bellach.ch/Gemeinderat___Kommissionen/Kommissionen#ARA-Vorstand%20(Bellacher%20Mitglieder)

Lommiswil (7):
Clemençon Renate
Froelicher Irene
Hildbrand Alfred
Loup Walter
Vögeli Rolf
von Burg Eduard
von Wartburg Linda

Langendorf (3):
Eng Rudolf
Hürlimann Daniel
Schneider Andreas


Abwasserreinigungsanlage (ARA)

Zuständig: Zweckverband

Um 1975 wurde die ARA nach dem System "Attisholz" erstellt und nach den damals aktuellen, sehr optimistischen Wachstumsprognosen, recht grosszügig dimensioniert. Ab 1995 wurde die Anlage totalsaniert und technisch auf den neuesten Stand gebracht, namentlich wurde eine dritte Reinigungsstufe zur Phosphat-Fällung eingebaut. Die erneuerte Anlage ist derzeit eine der modernsten im Kanton Solothurn mit entsprechend gutem Wirkungsgrad.

Kanalisationen

Zuständig: Bauverwaltung

Seit ungefähr 1920 ist in Bellach ein Kanalisationsnetz erstellt und kontinuierlich ausgebaut worden. Mit Ausnahme einzelner landwirtschaftlicher Siedlungen/alter Liegenschaften im Baugebiet sind alle Liegenschaften an das Kanalisationsnetz angeschlossen. Für die Erarbeitung des Generellen Entwässerungsplanes (GEP) wurde das gesamte Netz mit Hilfe des Kanal-Fernsehens untersucht und der Zustand jedes einzelnen Abschnittes dokumentiert. Nicht ganz überraschend zeigt dieser Zustandskataster, dass in den kommenden Jahren der grösste Teil des Kanalisationsnetzes saniert oder erneuert werden muss. Nach Jahrzehnten des stetigen Ausbaus sind die ältesten Leitungen am Ende ihrer Lebensdauer angelangt. Die notwendige Erneuerung stellt die Gemeinde in den nächsten 15 - 20 Jahren vor grosse Herausforderungen in logistischer wie finanzieller Hinsicht.

Abwasserpreis: Fr. 1.75 /m3 bezogenes Trinkwasser (zzgl. Fr. 2.50 / m3 Wasser) + MWST