Schriftgrösse: a A A

start.integration

Die Integrationsförderung von Ausländerinnen und Ausländern ist eine gemeinsame Aufgabe von Bund, Kanton und Gemeinde.  »Ziel der Integration ist das Zusammenleben der einheimischen und ausländischen Wohnbevölkerung auf der Grundlage der Werte der Bundesverfassung und gegenseitiger Achtung und Toleranz (Art. 4 Abs. 1 AuG)«.

Personen, welche vom Ausland in den Kanton Solothurn oder in die Gemeinde Bellach ziehen, werden neu ab 2018 von der Einwohnergemeinde entweder schriftlich durch Abgabe einer Erstinformationsmappe oder mündlich mit einem individuell auf sie ausgerichteten Erstinformationsgespräch begrüsst, über Ihre Rechte und Pflichten informiert sowie mit wichtigen Informationen bedient.

Aufgaben Integrationsbeauftragte:

Sicherstellen der operativen Umsetzung und des Controllings von »start.Integration»
Organisation und Durchführung der Erstinformationsgespräche
Vorschlagen von individuellen Integrationsmassnahmen und Überprüfung der Umsetzung
Koordination, Aufbau und Vernetzung von Integrationsangeboten
Zusammenarbeit mit der Fachstelle Integration des Kantons Solothurn

Die Integrationsbeamtin

Priska Schneider

Anwesend:
Dienstagnachmittag
Mittwoch ganzer Tag

Tel. Nr. 032 617 36 24
priska.schneider@bellach.ch